Leserbrief AZ Uelzen – Eine propagandistische Meisterleistung der Klimajünglinge

Leserbrief AZ Uelzen – Eine propagandistische Meisterleistung der Klimajünglinge

Teilen

Die Kommentare und Leserbriefe der letzten Tage, über den sogenannten menschengemachten Klimawandel, zeigen nur eins: Die Verbohrtheit der Klimajünglinge und die auf ihnen resultierende Ideologie ist durch eine propagandistischen Meisterleistung tief in den Köpfen der Masse verwurzelt.

Andere wissenschaftliche Erhebungen, die diesen CO² Unsinn widerlegen, werden als „Klimaleugnung“ in der Inquisition verbrannt. Es zählt nur das, was der Staat oder die IPPC an „Wahrheit“ herausgibt. Dass der Staat und die UN massiv an einer neuen Steuer verdienen, aber der Nutzen für die Umwelt überhaupt nicht vorhanden ist, scheint dem Großteil der deutschen Massenmedienzombies verdeckt zu bleiben. Frau Riedl gilt mein voller Respekt. Sie hat in ihrer Weitsicht die manipulative Ausnutzung eines kleinen Mädchens zu machtpolitischen Zwecken erkannt und mutig gegen den manipulierten Mainstream angebracht. Das ist insofern mutig, dass sie sich ebenfalls der Klimainquisition hingibt und gesamtgesellschaftlich angegriffen wird. So, wie es die letzten Tage hier auch zu lesen war. Keinem der Kommentare oder Leserbriefe waren fundierte wissenschaftliche. Erkenntnisse zu entnehmen. Es waren reine populistische Äußerungen, basierend auf einem grünen tabula rasa der Angst.

Auch bei der „zufälligen Erscheinung“ einer Greta zählt:“Follow the money.“. Jeder solle für sich selbst entscheiden, ob er sich zu politischen Zwecken missbrauchen lassen möchte und Tatsachen ausblendet. Dazu vier alternative Fakten:

1. Von 1850 aus gesehen mag die Erwärmung statistisch dramatisch aussehen. Schaut man sich die Temperaturentwicklung der letzten zwanzigtausend Jahre an, erkennt man, dass diese Entwicklung absolut der Norm entspricht. Warmphasen und Kaltphasen wechselten sich schon immer ab und zeigt, dass wir mit einem ständigen Klimawandel leben.

2. Die Sonnenaktivitäten werden bei den Vorausberechnungen der IPPC komplett außenvor gelassen. Aber gerade diese ankommenden Strahlen verändern unsere Atmosphäre durch einen komplexen chemischen Prozess und haben somit Auswirkungen auf unser Klima.

3. Dass CO² für die Veränderung unseres Klimas verantwortlich ist, ist eine Theorie, die durch Experimente nicht nachgewiesen wurde. Es bleibt also eine Theorie auf dessen Basis wir unser gesamtes gesellschaftliches Leben und unseren Wohlstand opfern. CO² war zwar bei jeder Erwärmungsphase in erhöhter Konzentration in der Atmosphäre vorhanden, es gibt aber Theorien, die CO² als Folge einer Erwärmung und nicht als die Ursache ansehen.

4. Der Mensch ist für 4% des weltweiten CO² Ausstoßes verantwortlich und von diesen 4% ist Deutschland für 3.1% verantwortlich. Wir werden mit nationalen Steuern nur eins erreichen: Der Staat kann durch eine lukrative Steuer seine Haushaltlöcher stopfen, während der Großteile der Bürger weitere Belastungen zu tragen hat.

Es ist eine riesige Umverteilung von unten nach oben und der Umbau einer einst reichen Nation zurück ins feudale Zeitalter.

Tim Konieczny

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
shares