Pazderski: Wahl in Bayern Aufbruchsignal für Konservative

Berlin, 14. Oktober 2018. AfD-Bundesvize Georg Pazderski hat die Wahl in Bayern als wichtiges Signal für einen konservativen Aufbruch und gegen den linken Zeitgeist gewertet:

„Wochenlang wurde die AfD kleingeredet. Dennoch ist es uns gelungen, auch in Bayern die Wahlbeteiligung zu steigern und auf Anhieb über 10% einzufahren. Und das ist erst der Anfang unseres Aufstiegs in Bayern. Das Gesamtergebnis zeigt: Die tradierten Koalitionen sind nicht mehr möglich. Es gibt eine deutliche bürgerliche Mehrheit. Die Republik befindet sich im Umbruch, sie verschiebt sich nach rechts, zur konservativen Mitte. Die Menschen haben offensichtlich genug vom Linkstrend. Egal wie intensiv die Medien auch die linken Propaganda-Botschaften wiederholen. Die SPD ist nur noch eine bedeutungslose Randerscheinung. Merkel bröckelt die Machtbasis weg. Sie ist nur noch Kanzlerin auf Abruf. Uns gehört die Zukunft! Die AfD wird Volkspartei.“

2018-10-16T06:00:57+00:00